Misstrauensvotum gegen Brandt: Egon Bahr sprach mit DDR über Stimmenkauf

SPIEGEL ONLINE, 13.10.2013

—————————————————————–

Misstrauensvotum gegen Brandt: Egon Bahr sprach mit DDR über Stimmenkauf

—————————————————————–

„Das muss absolut verschwiegen bleiben“: Willy Brandts Vertrauter Egon Bahr verhandelte 1972 mit einem DDR-Funktionär über die Bestechung oder Erpressung von Unionsabgeordneten – es ging um das Misstrauensvotum gegen Brandt. Das geht nach SPIEGEL-Informationen aus Unterlagen der Stasi hervor.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,927575,00.html

Da waren ja die richtigen Vaterlandsverräter zusammen: Brandt, Bahr und Ehmke, meiner Ansicht nach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.