Russische Angriffe treffen angeblich kaum den IS

Nachrichten-Artikel vom 05.11.2015 06:52 Bis zu 90 Prozent der Luftschläge Russlands in Syrien treffen nach US-Angaben moderate Rebellen oder Zivilisten. Inzwischen sollen sich bereits 4000 russische Soldaten in Syrien befinden. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article148459774/Russische-Angriffe-treffen-angeblich-kaum-den-IS.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.