Talibangruppen kämpfen gegeneinander

Do, 10. Dez. 2015
Aachener Nachrichten – Stadt / AN Politik / Seite 4

 

Kabul. Bei schweren Gefechten zwischen zwei rivalisierenden Talibangruppen sind in der westafghanischen Provinz Herat mindestens 100 Kämpfer ums Leben gekommen. Beide Gruppen hätten auch Gefangene genommen, hieß es. Viele Anwohner seien geflohen. Eine der Gruppen ist nach Medienberichten loyal zu Talibananführer Mullah Mansur, die andere zu einem seiner Gegner, Mullah Rassul.

Nach dem Sturm radikalislamischer Taliban auf den Flughafen von Kandahar mit mindestens 37 Toten haben die Extremisten gestern in der Nachbarprovinz Helmand einen ganzen Distrikt unter ihre Kontrolle gebracht. 16 Polizisten seien bei den Gefechten ums Leben gekommen. Der Polizeichef sei verwundet worden, hieß es.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums wurden am Flughafen neun der zehn Angreifer getötet. Unter den Opfern seien auch Frauen, Kinder und Soldaten der Armee. (dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.