Umstrittene Äußerungen zu WDR-Berichterstattung: "Totalen Quatsch verzapft"

SPIEGEL ONLINE, 18.01.2016

„Wir sind angewiesen, ein bisschen pro Regierung zu berichten“: Mit diesem Zitat irritierte eine WDR-Mitarbeiterin in einer Talkshow. Der Sender dementierte empört, der Journalistin selbst sind ihre Äußerungen inzwischen „ungeheuer peinlich“.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/kultur/tv/koeln-wdr-mitarbeiterin-bereut-pro-regierung-aeusserung-a-1072581.html

Kommentar: Endlich sagt mal einer die Wahrheit! Es heißt ja nicht umsonst West Deutscher Rotfunk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.