„Das hat nichts mit Islamophobie zu tun, das sind Fakten“

Christof Sauer erforscht die Christenverfolgung, die derzeit besonders in islamischen Ländern grassiere. Antichristliche Repression schaukele sich meist in drei Stufen zur Gewalt hoch. In der Türkei sieht er Vorboten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article171476994/Das-hat-nichts-mit-Islamophobie-zu-tun-das-sind-Fakten.html

Kommentar: Und wo bleibt der Protest der katholischen und evangelischen obersten Würdenträger? Vor den Moslems zu Kreuze kriechen, indem man beim Besuch des Felsendoms das Kreuz ablegen, aber sonst schweigen, wenn es um die eigenen Glaubensbrüder geht. Ich nenne das Feige!

Ein Gedanke zu „„Das hat nichts mit Islamophobie zu tun, das sind Fakten“

  1. wir haben Diskriminierung von Christen seit 1400 Jahren im Islam, es will nur niemand hoeren oder lesen , obwohl die wissenschaftliche Literatur das fuer Gegenwart und Vergangenheit sehr gut aufgearbeitet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.