Eichmanns Stellvertreter: Judenmörder Alois Brunner starb in Syrien

SPIEGEL ONLINE, 01.12.2014

Alois Brunner schickte im Nazi-Regime Hunderttausende Juden in den Tod.

Nach dem Krieg tauchte er in Syrien unter, half dem Geheimdienst beim Foltern. Nun wurde bekannt: Der NS-Verbrecher ist seit fünf Jahren tot.

Von Christoph Sydow

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/nazi-verbrechen-alois-brunner-stellvertreter-eichmanns-ist-tot-a-1005980.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.