Flüchtlinge: Bayern und Baden-Württemberg nehmen Neuankömmlingen Geld ab

SPIEGEL ONLINE, 21.01.2016

Wie in der Schweiz und in Dänemark nehmen süddeutsche Behörden Flüchtlingen bis auf einen kleinen Betrag ihr Vermögen ab. Sie werden damit nicht anders behandelt als Hartz-IV-Empfänger.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bayern-und-baden-wuerttemberg-polizei-nimmt-fluechtlingen-bargeld-ab-a-1073089.html

Kommentar: Ist den Kritikern eigentlich bekannt, was in Deutschland ein Hartz IV Bezieher behalten darf? Ach ja, ich vergaß, Flüchtlinge sind ja bessere Menschen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.