"Militärschlag gegen Iran weiterhin eine Option"

Nachrichten-Artikel vom 20.07.2015 03:01 Trotz Atomabkommen mit dem Iran üben sich beide Seiten in Drohgebärden. US-Verteidigungsminister Carter rechtfertigt den Deal. Er dient ihm sogar als Rechtfertigung für künftige Militärschläge. Den Artikel können Sie hier lesen: http://www.welt.de/politik/ausland/article144209137/Militaerschlag-gegen-Iran-weiterhin-eine-Option.html

Kommentar: Ob das Abkommen  zur Entspannung und zum Frieden dient, bezweifele ich. Der Iran ist das zur Zeit einzige Land, dass offen über die Hisbollah und die Hamas einen Krieg gegen Israel führt. Durch die Aufhebung des Handelsembargos kann sich der Iran wirtschaftlich erholen und so diesen Konflikt finanziell weiter schüren. Zudem fällt auch das Waffenembargo, so dass der Iran zusätzlich Waffen an die Hamas und die Hisbollah liefern kann. Auch dies ist wieder ein massiver Fehler der Außenpolitik von Obama.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.