Knatsch bei den Linken: Lafontaines Terror-Bemerkung hat ein Nachspiel

SPIEGEL ONLINE, 16.01.2016

 

Linken-Politiker Oskar Lafontaine bekommt Ärger: Er soll indirekt Verständnis für Selbstmordattentäter geäußert haben – die Parteispitze kritisiert ihn dafür im SPIEGEL. Nur eine prominente Kollegin verteidigt ihn.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/deutschland/oskar-lafontaine-linke-streitet-wegen-aeusserung-zu-selbstmordattentaetern-a-1072265.html

Kommentar: Wieder ein Beispiel dafür, wie Teile der Linken die IS und damit den internationalen Terror unterstützen. Aber das hat ja bei der linken Tradition. Die SED hat in der DDR Terrorkommandos der PLO ausgebildet, die dann Kinder in Israel massakrierten. Man bleibt sich treu! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.