Schusswechsel im Westjordanland: Israel tötet mutmaßliche Entführer von Teenagern

SPIEGEL ONLINE, 23.09.2014

Die Entführung von drei Jugendlichen löste vor drei Monaten den Gaza-Krieg aus, nun meldet die israelische Armee: Die mutmaßlichen Täter wurden bei einem Schusswechsel mit Soldaten getötet.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-entfuehrer-von-teenagern-sind-tot-getoetet-im-westjordanland-a-993176.html

Kommentar: Man lese den Artikel und stelle sich dann die Frage, warum der Redakteur nicht erwähnt, dass sich die Hamas zu dem Entführungsauftrag bekannt hat und die beiden Attentäter als Hamas Leute geoutet hat. Mit der Wahrheit nimmt es der Redakteur und der Spiegel ganz offensichtlich nicht genau, warum nur? Linker Antisemitismus? Verlogenheit?

http://www.aweyermann.de/mrder-der-israelis-aufgesprt-und-erschossen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.