Familiennachzug von Migranten 2016 um 50 Prozent gestiegen

Im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Visa, die für den Famliennachzug ausgestellt wurden, um 50 Prozent gestiegen.

  • 2016 wurden 105.000 Visa erteilt, 2015 waren es noch 70.000. Der Nachzug von Syrern und Irakern stieg besonders stark.
  • Die rund 65.000 unbegleiteten minderjährigen Ausländern holen nur in begrenztem Umfang Angehörige nach Deutschland.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161307823/Familiennachzug-von-Migranten-2016-um-50-Prozent-gestiegen.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Björn Höcke in Dresden: Schauen Sie diese Rede

SPIEGEL ONLINE, 18.01.2017

Wer meint, die AfD sei wählbar, weil sie die Flüchtlingspolitik der Regierung kritisiert, muss den Auftritt Björn Höckes in Dresden sehen.

Danach kann keiner mehr sagen, er habe nicht gewusst, was Höcke mit der AfD vorhat.

Eine Kolumne von Sascha Lobo

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://m.spiegel.de/netzwelt/web/a-1130551.html

Flüchtling soll aus Wut über Essen Feuer gelegt haben

Aus Wut über die Essensausgabe soll in Düsseldorf ein Algerier die Flüchtlingsunterkunft angezündet haben. Er benutzte dazu Wodka und ein Feuerzeug. Nun steht er vor Gericht.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161182985/Fluechtling-soll-aus-Wut-ueber-Essen-Feuer-gelegt-haben.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Asylbilanz 2016 „Es ist gelungen, das Migrationsgeschehen zu ordnen“

Im vergangenen Jahr haben 280.000 Menschen in Deutschland Schutz gesucht.

  • Damit war die Zahl weit kleiner als im Vorjahr, als 890.000 Flüchtlinge im Land Asyl gesucht hatten.
  • Die meisten Menschen, die einen Asylantrag stellen, kamen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article161072312/Es-ist-gelungen-das-Migrationsgeschehen-zu-ordnen.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Die niederschmetternde Erkenntnis der Silvesternacht 2016

Silvester 2016 musste in Köln unter Schirmherrschaft der Polizei stattfinden. Aber ein quälend langes Jahr der Debatten und Vorwürfe hatte auf diejenigen, die sich zu Gewalttaten verabreden, kaum Einfluss.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160867388/Die-niederschmetternde-Erkenntnis-der-Silvesternacht-2016.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Viele Nordafrikaner wollten wohl gar nicht Silvester feiern

Mit einem riesigen Aufgebot hat die Polizei in Köln für Sicherheit gesorgt. 900 Platzverweise wurden ausgesprochen. Doch was genau wollten eigentlich die angereisten Nordafrikaner in der Innenstadt?

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160798826/Viele-Nordafrikaner-wollten-wohl-gar-nicht-Silvester-feiern.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Viele britische Juden wollen jetzt Deutsche werden

Ihre Vorfahren wurden von den Nazis verjagt. Doch das Brexit-Votum bringt britische Juden dazu, sich Richtung Deutschland zu orientieren. Hunderte beantragten bereits die deutsche Staatsbürgerschaft.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160783898/Viele-britische-Juden-wollen-jetzt-Deutsche-werden.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Gruppenbildung wie aus dem Nichts

Mehrere Städte registrieren an Silvester spontane Versammlungen von Nordafrikanern, darunter auch aggressive Gruppen. Allein in NRW waren laut Polizei 2000 Personen der „fahndungsrelevanten Klientel“ unterwegs.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160767784/Gruppenbildung-wie-aus-dem-Nichts.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Kommentar: Liebe Grüne, diesen Artikel lesen, verstehen und an die Vorsitzende weiter senden. Als hemmungsloser Optimist halte ich es für nicht ganz ausgeschlossen, dass Frau Peter den Inhalt auch verstehen könnte!

Grünen-Chefin stellt Rechtmäßigkeit der Polizeikontrollen infrage

Der Kölner Polizei wird nach der Silvesternacht „racial profiling“ vorgeworfen. Grünen-Chefin Simone Peter etwa kritisiert, dass „1000 Personen alleine aufgrund ihres Aussehens überprüft wurden“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160768922/Gruenen-Chefin-stellt-Rechtmaessigkeit-der-Polizeikontrollen-infrage.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Kommentar: Wenn die Grünen-Chefin Peter die Berichte mal bis zu Ende lesen würde, würde sie fest stellen, das es mehr Gründe als das Aussehen gab. Aber dann müßte Sie sich ja der innenpolitischen Realität stellen, und dazu ist diese Frau ganz offensichtlich nicht in der Lage. 

Große Gruppen von Nordafrikanern irritieren die Polizei

Sexualdelikte, Schussverletzung, Festnahmen – für die Kölner Polizei war es ein ganz normales Silvester. Nur Hunderte von Personen, die geschlossen auftauchten, sorgten für Unruhe – nicht nur in Köln.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160749025/Grosse-Gruppen-von-Nordafrikanern-irritieren-die-Polizei.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton