„,Wir schaffen das!‘ war einfach Unsinn“

Der französische Philosoph Alain Finkielkraut wurde von Gelbwesten antisemitisch beschimpft. Er sagt, dass der Antisemitismus ein Randproblem wäre, wenn es keine multikulturellen Gesellschaften gäbe. Dafür macht er auch Merkel verantwortlich.

https://www.welt.de/politik/ausland/plus189076405/Alain-Finkielkraut-ueber-Merkel-Wir-schaffen-das-war-einfach-Unsinn.html

Deutschland im sicherheitspolitischen Sturzflug

Bei der Nachfolge der Tornado-Kampfjets geht es um Deutschlands Nato-Beitrag zu glaubwürdiger Abschreckung. Die Regierung hat das modernste Waffensystem ausgeschlossen – aus politischen Gründen. Hier warnen zwei Ex-Generale vor den Konsequenzen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus188775125/Bundeswehr-Deutschlands-Verzicht-auf-die-F-35-ist-gefaehrlich.html

Bulgarischer Geheimdienst hat Hinweise auf dritten Skripal-Attentäter

Die Hinweise auf einen dritten Attentäter im Fall Skripal verdichten sich: Der Mann soll zuvor bereits an einem Anschlag in Bulgarien beteiligt gewesen sein.

Das bulgarische Parlament geht Berichten über einen möglichen dritten Verdächtigen bei dem Giftanschlag auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in Großbritannien nach.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/fall-skripal-bulgarien-hat-hinweise-auf-dritten-attentaeter-a-1252514.html

Russland hat offenbar mehr Marschflugkörper stationiert als bekannt

Russland soll mehr Marschflugkörper des Mittelstreckensystems SSC-8 haben als bisher bekannt.

  • Es gehe um mindestens 64 Marschflugkörper, die auch mit atomaren Sprengstoff bestückt werden können.
  • Aus Sicht der Nato verstößt das Waffensystem gegen den INF-Abrüstungsvertrag.

https://www.welt.de/politik/ausland/article188523699/INF-Abruestungsvertrag-Russland-hat-mehr-Marschflugkoerper-als-bisher-bekannt.html

Hunderte Spione in Brüssel – Vor dem Betreten einiger Lokale wird gewarnt

Die „europäische Hauptstadt“ Brüssel ist offenbar voll von Spionen. Hunderte von russischen und chinesischen Agenten wurden dort installiert. Ein Sicherheitsdienst hat Diplomaten vor dem Betreten bestimmter Lokale im EU-Viertel gewarnt.

Chinesische Dienste versuchten demnach, litauische Bürger für Spionageaktivitäten zu rekrutieren und Litauens Standpunkte zur Unabhängigkeit Tibets und Taiwans zu beeinflussen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article188487901/Europaeische-Union-Russische-und-chinesische-Spione-in-Bruessel.html

Prügel-Attacke in Regensburg: Asylbewerber gehen auf mehrere Passanten los

In Regensburg sollen zwei Asylbewerber Passanten angegriffen haben. Dabei wurden offenbar mehrere Menschen verletzt.

Update vom 5. Februar, 17.51 Uhr: Nach der Prügel-Attacke auf mehrere Passanten in Regensburg befinden sich die beiden mutmaßlichen Täter in Untersuchungshaft. Der Verdacht: vierfache Körperverletzung. Nach Polizeiangaben hatten die beiden Männer zur Tatzeit Alkohol getrunken. 

https://www.merkur.de/bayern/bayern-pruegel-orgie-in-regensburg-asylbewerber-gehen-auf-passanten-los-11735804.html

„Großteil der Zugewanderten hat an unseren Angeboten kein Interesse“

Für den Präsidenten des Städte- und Gemeindebundes, Uwe Brandl, ist das Thema Integration „sehr zwiespältig“. Eine Maßnahme müsse für alle Migranten ab Tag eins gelten. Der CSU-Politiker warnt auch davor, abgehängte Regionen nur im Osten zu sehen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article188420619/Fluechtlinge-Staedtebundchef-Paul-Brandl-sieht-Integration-zwiespaeltig.html

Frankreich rückt bei Nord Stream 2 von Deutschland ab

Rund die Hälfte der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist bereits gebaut – jetzt stellt sich Frankreich einem Bericht zufolge überraschend gegen das Projekt. Das Motiv? „Strategische Probleme“ im Hinblick auf Russland.

https://www.welt.de/wirtschaft/article188388931/Streit-um-Nord-Stream-2-Frankreich-stellt-sich-gegen-Deutschland.html