Der Aufstand der anständigen Muslime bleibt aus

Waren es 500 oder doch 3000 in Köln, die den Terroristen „Nicht mit uns!“ zurufen wollten? So oder so: Die überwältigende Mehrheit der deutschen Muslime kam nicht. Das ist bitter. Aber wir sollten es endlich zur Kenntnis

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article165647231/Der-Aufstand-der-anstaendigen-Muslime-bleibt-aus.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Check die Welt: Aktuelle Nachrichten, Hintergründe, Analysen – jetzt auf https://www.welt.de/

„Die Krim ist nun einmal ur-russisches Territorium“

Die Spitzenkandidaten Weidel und Gauland stimmen die AfD beim Parteitag in Karlsruhe auf den schwersten Wahlkampf ein, „den wir je geführt haben“. Gauland versucht sich zudem als Putin-Versteher.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article165650240/Die-Krim-ist-nun-einmal-ur-russisches-Territorium.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Kommentar: Nach Gauland ist die militärische Rückholung von Gebieten akzeptabel. Er öffnet damit den nächsten Kriegen Tür und Tor, für mich ist Gauland und die von Ihm vertretene AFG Kriegstreiber.

Brexit: Schwaches Pfund – britische Reallöhne sinken

Das Brexit-Votum hat nun auch direkte Folgen für die Bürger. Weil das britische Pfund abgestürzt ist, werden Waren aus dem Ausland teurer – real haben die Briten weniger Geld zur Verfügung.

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/brexit-schwaches-pfund-laesst-realloehne-in-grossbritannien-sinken-a-1152108.html

„Die Gefahr, die von Russland ausgeht, ist sehr real“

Am 1. Juli übernimmt Estland die EU-Ratspräsidentschaft. Vizeaußenminister Matti Maasikas koordiniert die Vorbereitung in dem baltischen Land. Er ruft zur Entschlossenheit gegenüber Russland auf. Diese Sprache verstünde Moskau.

https://www.welt.de/politik/ausland/article165489905/Die-Gefahr-die-von-Russland-ausgeht-ist-sehr-real.html?wtrid=socialmedia.email.sharebutton

Politischer Protest: Wenn Linke plötzlich rechts abdriften

Die EU ist böse, nieder mit der Herrschaft des großen Geldes, die Nation ist unser Schutzraum – viele linke Systemkritiker beschwören derzeit die Geister von gestern. Ein brandgefährliches Spiel.

Von Michael Sauga

Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.spiegel.de/spiegel/politischer-protest-wenn-linke-ploetzlich-rechts-abdriften-a-1151482.html

IS verliert ersten Stadtteil von Rakka an Kurdenkämpfer

Rakka. Der Ring um die IS-Hochburg wird enger: Kämpfer der von den USA unterstützen Syrischen Demokratischen Kräfte sind in Rakka eingedrungen. Die SDF erklärten, sie hätten am Sonntag das Stadtviertel Romania erobert.

http://m.rp-online.de/politik/ausland/is-verliert-ersten-stadtteil-von-rakka-an-kurdenkaempfer-aid-1.6876748

Und täglich geht ein Messer auf

Gestern abend in den „tagesthemen“. Nach Trump und Comey, Teheran und IS, Katar und Saudi-Arabien, Bundesverfassungsgericht und Brennelementesteuer, Andrea Nahles und Martin Schulz, Holger Ohmstedt und der Rentenfrage,  Bundeswehr, Incirlik und amnesty international in der Türkei kommt nach genau 24 Minuten und 30 Sekunden eine Meldung aus dem Hinterland des Weltgeschehens: In einem Therapiezentrum für Flüchtlinge in Saarbrücken ist ein Berater getötet worden. Tatverdächtig ist ein 27jähriger Syrer, der nach kurzer Flucht in der Nähe festgenommen wurde. Er soll den 30ljährigen Psychologen nach einem Streit mit einem Messer niedergestochen haben und ist auch selbst verletzt. Bei der betroffenen Einrichtung handelt es sich um ein Zentrum des Deutschen Roten Kreuzes.

http://www.achgut.com/artikel/und_taeglich_geht_ein_messer_auf

Zweiter Offener Brief zum Fall Lüders

Sehr geehrte Damen und Herren – liebe Freunde Israels,
die Deutsch-Israelische Gesellschaft Trier macht Sie gerne auf den zweiten Offenen Brief zur Gastprofessur des „Nahostexperten“ Michael Lüders an der Universität Trier aufmerksam:
http://neu.asta-trier.de/wp-content/uploads/2017/06/17-06-Re_Lueders.pdf
Für die DIG Trier haben der Vorsitzende Dr. Mark Indig, der Stellvertretende Vorsitzende Daniel Fisher und das Präsidiumsmitglied Yoram Ehrlich unterschrieben.
Die Verfasser und Unterzeichner bitten darin die Universitätsleitung erneut inhaltlich Stellung zur Kritik an Lüders‘ Berufung zu nehmen. Bislang gab es keine inhaltliche Erwiderung auf den ersten Offenen Brief vom 20. April, lediglich ein dem Trierischen Volksfreund in Auszügen entnehmbares Schreiben der beiden Professoren Hanns W. Maull und Winfried Thaa, das der DIG Trier zwar nie zuging, in dem unsere Arbeitsgemeinschaft aber übelst angegriffen wird.
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/saarburg/aktuell/Heute-in-der-Saarburger-Zeitung-Gastprofessur-in-Schwarz-Weiss;art803,4633250
Den Medien konnten Sie entnehmen, dass der deutsch-französische Fernsehsender Arte eine Dokumentation über Antisemitismus unter Verschluss hält. Offenbar, weil sie zu israelfreundlich ist. Über einen bezeichnenden Skandal schreibt Richard Herzinger in der WELT.
https://www.welt.de/print/die_welt/literatur/article165400841/Bloss-nicht-zu-viel-Nahost.html

— 

Herzlicher Gruß und Schalom
Daniel Fisher
Stellvertretender Vorsitzender Deutsch-Israelische Gesellschaft Trier